Jump to main content
Logo EHC Crocodile Flyers
1. Mannschaft 26.09.2020, 21:00 Wetzikon Meisterschaft 3. Liga Ost
Glarner EC EHC Crocodile Flyers
vs.
2 : 3
Spielbericht (SIHF)

Matchbericht Glarner EC vs. EHC Crocodile Flyers

Nach zahlreichen Vorbereitungsspielen und dem Trainingslager waren die Crocis bereit sich im ersten Ernstkampf gegen den Glarus EC zu stellen. Trotz längerer Vorbereitung war die Nervosität beider Mannschaften nicht zu verbergen. So stand Tempo und Intensität vor dem strukturierten Eishockey. Ruhe strahlten lediglich die Torhüter beider Mannschaften aus.

Von der ersten Sekunde an sah man zwei Mannschaften die um jeden Zentimeter auf dem Eis kämpften. Nach den ersten 9x2min Strafen ging der Glarus EC durch den omnipräsenten Jeret Anderegg 1:0 in Führung. Die Flyers konnten 4 Minuten und 30 Sekunden später und somit kurz vor Drittelsende darauf reagieren. Spielstand 1:1.

Im zweiten Drittel ging es im gleichen Takt weiter. Der Speed beider Mannschaften blieb weiterhin hoch. Jedoch standen den 13x2min Strafen im ersten Drittel 3x2min im zweiten Drittel entgegen. Wie im ersten Drittel gelang es den Crocis ein weiteres Tor kurz vor Drittelsende zu schiessen. Seiler vollendete auf Pass von Pascal und Sandro Rutishauser mit einem unhaltbaren Schuss. Spielstand 1:2 für die Crocis.

Der Glarner EC startete furios in das letzte Drittel. Sie waren sichtlich bemüht dem Spiel den Stempel aufzudrücken. Dieser Tempoverschärfung konnten die Flyers bis in die fünfzigste Spielminute entgegenhalten. Nach zahlreichen Paraden von Simon Aeschimann musste er dennoch ein Tor gegen die Glarner zugestehen, 2:2. Das Spiel war nun wieder ausgeglichen. Beide Teams duellierten sich auf Augenhöhe bis 1 Minute und 26 Sekunden vor Schluss Pascal Rutishauser der Siegestreffer gelang. Mit einem abgeklärten Handgelenkschuss endet das erste Spiel des EHC Crocodile Flyers mit einem Sieg.